Der Grundgedanke der Digitalisierung in der Stadt Zwönitz ist die Verbesserung der Lebensverhältnisse der Einwohner unserer Stadt. Projekte im Rahmen der “Smart City” sollen einen Mehrwert für unsere Bürgerinnen und Bürger bringen, über alle Altersgruppen das Leben in der Stadt attraktiver gestalten und eventuelle Hürden im Rahmen einer digitalen Veränderung überwinden.

Potentielle Ziele der Stadt:

  • Verbesserung der Stadtteilhabe durch intelligente Technik im öffentlichen Raum und alltagstaugliche Assistenzlösungen für ein selbstbestimmtes Leben (AAL – Ambient Assisted Living)
  • Umsetzung altersgruppengerechter, digitaler Angebote
  • Sicherstellung einer guten Gesundheitsversorgung

Durch mögliche Projekte, wie den Aufbau und die zukünftige Förderung eines digitalen Versorgungsnetzwerkes, die Entwicklung neuer Wohnformen für altersgerechte Pflege oder die praxisnahe Einbindung von Sensorik im Stadtgebiet, sollen digitale Lösungen für bürgerrelevante Anforderungen gefunden werden. Zudem soll eine Testumgebung entstehen, um auch im Bereich Forschung und Entwicklung einen Rahmen zu bieten, innovative Lösungen zu erarbeiten.

Dabei ist es der Stadt Zwönitz wichtig, einen Großteil von Akteuren in die einzelnen Entwicklungs- und Umsetzungsprozesse einzubeziehen. Seien es ansässige Ärzte, Apotheker, Pflegedienste oder andere Dienstleister für den Gesundheitsbereich oder ortsansässige Unternehmen und Institutionen bzw. Infrastrukturanbieter, die die reine Einbindung von Sensorik im Stadtgebiet zu mehr machen, als der ausschließlichen Ansammlung von Daten.